Röntgendiagnostik

Aus heutiger Sicht geht es nicht nur um die Entscheidung, ob ein bestimmter Zahn oder eine bestimmte Zahnfläche eine Restauration benötigt, sondern es geht auch darum, durch die Kariesdiagnostik Phasen aktuell hoher oder niedriger Kariesaktivität zu erkennen.

Unterschieden werden initiale Karies, Dentinkaries sowie Fissurenkaries, Approximalkaries und Wurzelkaries.

Die klinische Untersuchung, insbesondere die visuelle Inspektion mit Puster und Spiegel sind Standard. Zusätzlich dienen Röntgenbilder z.B. Bißflügel zur Kariesdiagnostik und damit zur Entscheidung, ob ein Zahn oder eine Zahnfläche eine Restauration benötigt.

Sollten Sie schon einen Röntgenpaß besitzen, bringen Sie diesen bitte in die Praxis mit, ansonsten sprechen Sie uns gerne an.